Nach dem Schritt in eigenständige oder punktuell begleitete Wohnformen, kann eine Nachbetreuung durch eine therapeutische Fachperson ein wichtiger Rückhalt bieten.

Mögliche Ziele und Themen der Nachbetreuung:

  • weitere Förderung der Selbständigkeit im Alltag
  • Auseinandersetzung mit Lebens- und Sinnfragen
  • Freizeitgestaltung
  • Umgang mit Genuss- und Suchtmittel
  • administrative Belange (z.B. Steuererklärung, Kontakte mit Ämtern etc.)
  • Rückfallprävention

 

Das Betreuungsteam des Ländli Züri ist für solche Begleitungen geschult und offen. Die Regelmässigkeit und Dauer der Gespräche werden individuell vereinbart.

Die Nachbetreuung konzentriert sich auf die Alltagsbewältigung und ersetzt nicht eine ärztliche Betreuung durch eine(n) Psychiater(in).